Haarausfall Ursachen

Ursachen für Haarausfall

Haarausfall gilt auch als Volkskrankheit, da sowohl Männer als auch Frauen davon betroffen sein können. Da meistens keine gesundheitliche Gefahr besteht, ist es für viele trotzdem ein psychisches und ästhetisches Problem. Es gibt verschiedene Ursachen für Haarausfall und nur selten helfen die zahlreichen Produkte, die man auf dem Markt zur Verfügung gestellt bekommt.Unter anderem kann die Ursache hormonell oder erblich bedingt sein. Bei dieser Art von Haarausfall werden keine neuen Haare nachgebildet und es führt, langfristig gesehen, zu einer Glatze.

Konkrete Gründe

Ursachen für Haarausfall

Es kann aber auch eine Störung des Immunsystems, wie beispielsweise eine Schilddrüsenerkrankung, seelische Belastung, wie Depressionen, oder Stress zu einem Haarausfall führen. Die meisten Ursachen sind allerdings auf eine Medikamenteneinnahme zurückzuführen.

Es gibt aber auch einige Ursachen für die man selbst verantwortlich ist. Eine falsche Ernährung oder Pflege der Haare kann langfristig dazu führen, dass die Haare ausfallen. Wenn man sich daher gesund ernährt und seine Haare mit der richtigen Pflege behandelt, kann man einem Haarausfall vorbeugen.

Die Ursache für Haarausfall kann auch durch eine Mangelerscheinung oder den Konsum von Alkohol hervorgerufen werden. Von vielen dieser Ursachen können sowohl Männer als auch Frauen betroffen sein, diese sind daher geschlechtsunspezifisch.

Es gibt aber eine Ursache, von der nur Frauen betroffen sein können. Diese Leiden häufig an Haarausfall, wenn sie sich in den Wechseljahren befinden. Man sollte jedoch bedenken, dass Haarausfall meist ein Symptom dafür ist, dass irgendetwas nicht stimmt und der eigene Körper im Ungleichgewicht ist.

So kann es vorkommen, dass der Haarausfall aufhört, wenn man seine Ernährung umstellt, seine Lebensweise ändert oder Medikamente, die nicht mehr benötigt werden, absetzt. Allerdings sollte man, bevor man bestimmten Änderungen vornimmt, Rücksprache mit seinem behandelten Arzt halten.

Was kann man machen?

Da sich jeder, besonders Frauen, schöne, glänzende und dichte Haare wünschen, ist man immer auf der Suche nach etwas um den Haarausfall zu stoppen. Doch nur wenige Produkte halten, was sie versprechen.

Einige Haarshampoos sollen dabei helfen das Haar dichter werden zu lassen, andere Produkte sollen das Wachstum anregen und wieder andere machen das Haar stabiler, sodass es nicht ausreißen kann.

Man kann sich auch Haare implantieren lassen, um das Haar voller und dichter zu machen. Welches Produkt hilft, ist von Person zu Person verschieden.

Für Personen, die Ihren Haarausfall nur in der Öffentlichkeit kaschieren oder verstecken möchten, ist Streuhaar eine gute Alternative.

Welche Ursache den persönlichen Haarausfall hervorgerufen hat und wie er gestoppt werden kann, muss jeder für sich herausfinden und aktiv an einer Lösung suchen. Denn nicht immer ist eine Erkrankung dafür verantwortlich.

Copyright © Zentrum gegen Haarausfall
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram